News

Sanierung Kesselhaus mit BHKW für ein Werk der ThyssenKrupp AG in Dortmund

Sanierung Kesselhaus mit BHKW für ein Werk der ThyssenKrupp AG in Dortmund

Im Rahmen einer vollständigen Sanierung der zentralen Wärmeversorgung für einen Produktionsstandort der ThyssenKrupp AG erfolgte eine Erneuerung der Hauptverteilung inkl. Regelungstechnik, Austausch aller Heizkessel und Erneuerung der Schornsteinanlage des Kesselhauses im laufenden Betrieb. Installiert wurden zwei Brennwertkessel mit je 2.000 kW Wärmeleistung sowie ein Blockheizkraftwerk mit 140 kWel.

Rotenburgcenter feierlich eröffnet

Rotenburgcenter feierlich eröffnet

Nach etwa einjähriger Bauzeit wurde nun das neue Rotenburgcenter in Rotenburg/Fulda termingerecht eröffnet. Alle haustechnischen Gewerke, inkl. einer flächendeckenden Sprinkleranlage, wurden durch Enertec geplant. Das Center beherbergt auf seinen ca. 12.000 m² zahlreiche Mietparteien (EDEKA, Depot, Müller, Deichmann, s.Oliver etc.).

Hauptfeuer- u. Rettungswache Hattingen mit solarthermischer Großanlage

Hauptfeuer- u. Rettungswache Hattingen mit solarthermischer Großanlage

Für den Neubau der Hauptfeuer- u. Rettungs-wache Hattingen planten wir neben den klassischen Haustechnikgewerken auch die diversen Feuerwehr-spezifischen Anlagen wie Druckluftversorgung und Abgasabsaugungen für die Fahrzeughallen, Atemluftversorgung, Absau-gungen für kontaminierte Schwarzbereiche, Übungshydrantenanlage etc. Die Wärmeversorgung erfolgt überwiegend durch eine Vakuumröhren-Solaranlage mit einer Brutto-fläche von ca. 290 m². Wärmeverteilung u.a. durch Betonkerntemperierung. Der Einsatz hoch-effizienter Wärmerückgewinnungsanlagen und die Abwärmenutzung der Kälteanlagen runden die effiziente Energieversorgung der Liegenschaft ab.

 

Planung für neues Deichmann-Distributionszentrum in Monsheim

Planung für neues Deichmann-Distributionszentrum in Monsheim

Derzeit laufen bei Enertec die Technikplanungen für das fünfte Deichmann-Distributionszentrum in Deutschland. Das Gebäude besitzt eine Grundfläche von ca. 18.000 m² und ist z.T. mehrgeschossig ausgeführt, so dass hier demnächst etwa 20 Mio. Paar Schuhe jährlich umgeschlagen werden können. Die Investitionssumme wird bei ca. 22. Mio Euro liegen.

 

© 2020 Enertec Ingenieurgesellschaft mbH · All rights reserved